Gastspiel von ‚Leonce und Lena‘ im Rahmen des Pegasus Theaterfestivals

‚Leonce und Lena‘ von Georg Büchner

Für das Pegasus Theaterfestival haben wir Ausschnitte aus unserer Produktion ‚Leonce und Lena‘ von Georg Büchner vorbereitet.

Es spielen, tanzen und musizieren: Ferdinand Kreitmair (Leonce), Elena Ludwig (Rosetta) und Alexander vom Stein (Valerio).

Der heiratsaversive Prinz Leonce erscheint als gelangweilter Soziopath, der seine Zeit mit sinnlosen Beschäftigungen totschlägt. Aus Langeweile bricht er sogar der schönen und klugen Rosetta, die ihn liebt das Herz. Er sitzt in seinem Lebensüberdruss fest, bis er den steckbrieflich gesuchten Valerio kennenlernt.

Was den Reiz dieses Stückes Büchners ausmacht, ist die Wortverliebtheit, die zahlreichen Anspielungen und Verdrehungen, die verschiedenen Atmosphären und die tiefen Lebenswahrheiten, die dennoch in diesem Lustspiel zum Ausdruck kommen.