Georg Büchner: ‚Leonce und Lena‘

Ein Lustspiel in 3 Akten aus dem Jahre 1836
Inszenierung Alexander vom Stein
Premiere im Fotostudio Holger Weiss am 18.05.2017

In diesem Lustspiel geht es um einen gelangweilten Prinzen und eine romantische Prinzessin, die einander heiraten sollen, aber nicht wollen. Beide entscheiden sich, zu fliehen …
Leonce & Lena ist ein kurzweiliges Stück über Langeweile, eine Romanze zwischen Lust und Melancholie, voll sprühendem Witz und geistreichem Charme.
„Das ist ein langes Wort: immer! Wenn ich Dich nun noch fünftausend Jahre und sieben Monate liebe, ist’s genug? Es ist zwar viel weniger, als immer, ist aber doch eine erkleckliche Zeit, und wir können uns Zeit nehmen, uns zu lieben.“

Inszenierung und Regie:        Alexander vom Stein
Regieassistenz:                         Julia Fehlner
Musik und Komposition:        Alexander vom Stein, Ferdinand Kreitmair
Choreographie und Tanz:      Elena Ludwig
Kostüme:                                    Karin Oberacher
Gesamtleitung:                    Alexander vom Stein, Dr. Nicole Mahrenholtz